Neuer igus Adapter reduziert 80 Prozent der Montagezeit von Energieketten

Veröffentlicht: 22. Oktober 2020

Köln, 22. Oktober 2020 – Leitungen einzeln zu stecken kostet nicht nur Zeit, sondern ist auch fehleranfällig. Daher hat igus das Module Connect Schnittstellenkonzept entwickelt, mit dem sich Energieketten einfach zusammenstecken lassen. Um den Stecker mit der Energiekette zu verbinden, kann der Anwender jetzt auf einen individuellen Adapter zurückgreifen. Die Energiekette wird so zu einer Schnittstelle, die 80 Prozent der Montagezeit einspart. Das Design und die Funktionalität des Adapters überzeugten auch die Jury des German Design Awards 2021.

Mehr erfahren...

Abschaltschutz auf langen Wegen: Neues EC.PR System überwacht Energiekette

Veröffentlicht: 20. Oktober 2020

Köln, 20. Oktober 2020 – Ein vergessener Schraubendreher in einer Energiekette, eine verbogene Rinne, sowie Eis, Schnee und Schüttgut können an Kranen schnell zu einem Totalausfall mit hohen Kosten führen. Daher hat igus jetzt ein neues Zug-/Schubkraftüberwachungssystem entwickelt. Das EC.PR erfasst positionsgenau die Kraftwerte des schwimmenden Mitnehmers und passt die Kraftgrenzen an. So lassen sich hohe Reparaturkosten und ein Schaden der Anlage verhindern.

Mehr erfahren...

igus Online CNC-Service: Schnell, einfach & transparent zum individuellen Tribo-Bauteil

Veröffentlicht: 14. Oktober 2020

Köln, 14. Oktober 2020 – Im zwei- bis vierstelligen Stückzahlbereich ist die CNC-Bearbeitung oftmals das wirtschaftlichste Verfahren, vor allem für Teile mit einfacher Geometrie. igus hat dafür 27 schmierfreie und wartungsarme iglidur Halbzeuge im Programm. Mit dem neuen TriboCut-Service können Kunden jetzt einfach online ihre CAD-Daten hochladen und in Echtzeit anpassen. Der Preis wird dabei sekundenschnell berechnet und die verschleißfesten Dreh- und Frästeile lassen sich direkt bestellen.

Mehr erfahren...

Einzigartige Kunststoff-Gleitlager-Anwendungen gesucht!

Veröffentlicht: 12. Oktober 2020

Köln, 12. Oktober 2020 – Ein Offshore-Inspektionsgerät, ein schwebender Katamaran und ein Fahrerassistenzsystem für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. Was sie verbindet ist der außergewöhnliche Einsatz von Hochleistungskunststoffen in der Lagertechnik mit dem sie den manus award 2019 gewonnen haben. Eine Gemeinschaftsinitiative, die der Kunststoffspezialist igus alle zwei Jahre ausruft, sucht jetzt nach einzigartigen Anwendungen mit Kunststoff-Gleitlagern. Bis zu 5.000 Euro Preisgeld erhält der Sieger. Zum zehnten Jubiläum des manus awards schreibt die Jury einen Nachhaltigkeitspreis aus.

Mehr erfahren...