Garantierte 5 Millionen Zyklen zum kleinen Preis mit schlanken igus Steuerleitungen

26. November 2019

Neue chainflex M-Steuerleitungen besitzen einen 20 Prozent dünneren Aufbau und sparen damit Platz in der Energiekette ein

Mit den bis zu 20 Prozent dünneren, getesteten und preiswerten Steuerleitungen von igus kann der Anwender jetzt Bauraum in seiner Energiekette und damit zusätzlich Kosten einsparen. (Quelle: igus GmbH)

Nürnberg/Köln, 26. November 2019 – Dass Qualität und ein niedriger Preis sich nicht ausschließen, beweist igus jetzt mit seiner weiterentwickelten chainflex M-Leitungsserie. Nach einer vierjährigen Forschung stellt der motion cable Spezialist jetzt auf der SPS die neuen Steuerleitungen CF880/CF881 und CF890/CF891 vor. Ein bis zu 20 Prozent dünnerer Leitungsaufbau sorgt für geringere Biegeradien. So kann der Anwender Bauraum, Platz in der Energiekette und damit Kosten einsparen. Die chainflex M-Serie besitzt eine getestete Lebensdauer von fünf Millionen Zyklen und eine 36-monatige Garantie.

Eine gute e-ketten Leitung zu einem kleinen Preis: das war und ist das Versprechen hinter der chainflex M-Leitungsserie, die igus 2013 erstmals vorstellte. Seitdem hat sich nicht nur im Maschinenbau, auch in der Leitungsentwicklung viel getan. Durch die zunehmende Automatisierung in der Industrie, sind immer schnellere Maschinen gefragt. Dementsprechend ist auch die Entwicklung an leichteren und kleineren Leitungen gefordert, um hohe beschleunigte Massen zu reduzieren. Daher arbeitet igus an der Weiterentwicklung seiner kostengünstige Leitungsserie, ohne dabei die Kosten zu erhöhen. 2015 der erste Durchbruch: Anstelle von einer Million garantierter Zyklen verspricht der Hersteller eine Lebensdauer von über fünf Millionen Zyklen und das zum gleichen Preis. Pünktlich zur SPS stellt igus jetzt seinen nächsten Entwicklungserfolg vor: „Durch einen neuen konstruktiven Aufbau können wir die chainflex M-Steuerleitungen bis zu 20 Prozent dünner herstellen. Hiervon profitieren unsere Kunden, denn die Leitungen besitzen einen kleineren Biegeradius und nehmen weniger Platz in der Energiekette ein. So kann der Anwender Kosten einsparen“, erklärt Rainer Rössel, Geschäftsbereichsleiter chainflex Leitungen bei der igus GmbH. Die neue chainflex M-Leitungsserie ist jetzt als Steuerleitungen mit PVC- (CF880/CF881) oder igusPUR-Außenmantel (CF890/CF891) mit oder ohne Schirmung erhältlich. Die Leitungen eignen sich vor allem für kurze Verfahrwege an einfachen klassischen Maschinen zum Beispiel in der Stein-, Papier- oder Holzverarbeitung.

Garantierte Sicherheit zum günstigen Preis

igus ist seit über 25 Jahren Spezialist in der Entwicklung von Leitungen, die für den Einsatz in der Energiekette ausgelegt sind. Das Unternehmen testet seine Produkte unter realitätsnahen Bedingungen im hauseigenen 3.800 Quadratmeter großen Testlabor in Köln und das bis zum Totalausfall. Vier Jahre hat igus in die Weiterentwicklung und in Langzeittests seiner etablierten chainflex M-Leitungsserie investiert. Im Labor zeigte sich, dass die Leitungen ohne Probleme fünf Millionen Zyklen bewältigen können. Auf alle Leitungen, so auch auf die optimierte chainflex M-Serie, kann igus auf Basis seiner Testdaten eine weltweit einzigartige Garantie von 36 Monaten aussprechen.

Filename: PM7719-1.jpg

Filename: PM7719_chainflexM.pdf

Filename: PM7719_chainflexM.docx

Artikel Schlagwörter:

CF880 CF881 CF890 CF891 SPS IPC Drives