Schlagwort:

Online-Seminar

3D-gedruckte Kunststoff-Zahnräder: Schneller zur Serie durch igus Online-Lebensdauerberechnung

Veröffentlicht: 31. August 2020

Köln, 31. August 2020 – Zahnräder aus Tribo-Kunststoffen bieten zahlreiche Vorteile: Im Gegensatz zu Metall-Zahnrädern sind sie leicht, leise, selbstschmierend und wartungsarm. Doch welche Lasten hält ein Kunststoff-Zahnrad überhaupt aus und wie lange? Die Antworten darauf gibt Tom Krause, Leiter Additive Fertigung bei igus. Der Experte zeigt in einem 30-minütigen Online-Seminar wie die Lebensdauer von Kunststoff-Zahnrädern berechnet und schon bei der Auslegung und Konstruktion optimiert werden kann.

Mehr erfahren...

Online-Seminar „ready for smart“: Die Produktivität um bis zu 25% steigern und Ausfallzeiten reduzieren

Veröffentlicht: 22. Juni 2020

Köln, 22. Juni 2020 – Instandhaltung vorrauschauend und planbar machen, dieses Ziel verfolgt igus mit seinen smart plastics Lösungen. Intelligente Sensoren messen beispielsweise den Verschleiß von Energieketten, Leitungen, Gleit-, Linear- und Rundtischlagern. Welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen und wie eine Integration online oder offline schnell gelingen kann, das erfahren Interessierte von igus Experten in dem Live-Webinar „ready for smart“ am 24. Juni.

Mehr erfahren...

Online-Seminar: In fünf Klicks zur individuellen und einbaufertigen Linearachse

Veröffentlicht: 10. Juni 2020

Köln, 10. Juni 2020 – Für eine schnelle Konfiguration von Spindel-Linearmodulen hat igus den „SHT-Designer“ entwickelt. Mit dem Online-Tool lassen sich drylin SHT-Linearachsen ganz nach Wunsch gestalten. So spart der Anwender Zeit für die aufwendige Konstruktion ein. In einem Live-Webinar am 16. und 18. Juni können Teilnehmer sich jetzt selbst von der einfachen Bedienung des SHT-Designers überzeugen. Gemeinsam mit den igus Experten legen sie ein Linearmodul aus und erhalten praktische Tipps.

Mehr erfahren...

Wieso Zahnräder drucken statt fräsen? – igus Live-Online-Seminar über die additive Fertigung

Veröffentlicht: 25. Januar 2019

Köln, 25. Januar 2019 – Zahnräder zu konstruieren ist aufgrund der komplexen Evolventenverzahnung ohne Hilfsmittel oftmals schwierig. Doch nicht nur die Konstruktion, auch die Auswahl des richtigen Materials und des geeigneten Fertigungsverfahrens sind entscheidende Kriterien für ein langlebiges Zahnrad. In einem Live-Webinar am 31. Januar 2019 widmet sich igus genau diesen Themen und stellt den Zahnradkonfigurator, die iglidur Hochleistungskunststoffe für das SLS-Verfahren sowie den igus 3D-Druckservice vor.

Mehr erfahren...