Schlagwort:

Yes

reguse: igus Azubis verhelfen ausgedienten Elektrogeräten zum zweiten Leben

Veröffentlicht: 9. Juni 2021

Köln, 9. Juni 2021 – Eine Win-Win-Situation für Mitarbeiter und Umwelt: In der von igus Auszubildenden selbst gegründeten Firma „reguse“ werden ausgediente Elektrogeräte aufbereitet und im eigenen Webshop den Kollegen kostengünstig für den Privatgebrauch angeboten. Der Erlös wird an nachhaltige Projekte gespendet. Das Programm ist ein weiteres Beispiel wie igus Nachwuchsinitiativen aktiv fördert. Für diese wurde der motion plastics Spezialist jetzt als einer der besten MINT-Arbeitgeber prämiert.

Mehr erfahren...

3D-Druck im Weltraum: igus Linearachsen fertigen Ersatzteile in der Schwerelosigkeit

Veröffentlicht: 9. Februar 2021

Köln, 9. Februar 2021 – Wenn Ausleger für Solarpanele oder Satellitenantennen in einer Trägerrakete ins All transportiert werden, sind sie hohen Belastungen ausgesetzt. Um den aufwendigen Transport zu vereinfachen und die Fertigung der Elemente zu beschleunigen, arbeitet das Studententeam AIMIS-FYT an einem 3D-Druckverfahren. In Zukunft sollen sich so Strukturteile direkt im Weltraum herstellen lassen. Für experimentelle Tests in der Schwerelosigkeit bauten die Studenten einen 3D-Drucker. Dabei setzten sie in der Antriebstechnik – unterstützt durch igus – auf die wartungsfreien und leichten drylin SAW-Linearachsen.

Mehr erfahren...

Der hat Pfeffer! igus Linearführungen für eine schnelle Fahrt im Gewürzautomat

Veröffentlicht: 17. Januar 2020

Köln, 17. Januar 2020 – Curry statt Cola! Einen Automaten speziell für abgepackte Gewürze haben fünf Schüler aus Heubach gemeinsam mit Ingenieuren und Auszubildenden der EMAG LaserTec GmbH entwickelt. Damit sich die Salz-, Curry- und Pfefferdosen schnell aus den Fächern entnehmen lassen, griffen sie mithilfe von igus auf die drylin W-Linearführungen zurück. Sie sorgen für ein schnelles, ruckelfreies und schmiermittelfreies Verfahren des Automaten.

Mehr erfahren...

3.022 km durch die Wüste! Mit Sonnenkraft und leichten igus Gleitlagern in Solarrennwagen

Veröffentlicht: 23. Oktober 2019

Köln, 23. Oktober 2019 – 3.022 Kilometer quer durch die australische Wüste und das nur mit der Kraft der Sonne, so lautet die Herausforderung der World Solar Challenge. Einer ihrer Teilnehmer ist das Team Sonnenwagen aus Aachen. Die Studenten setzten bei der Entwicklung ihres Solarautos auf die leichte, verschleißfeste und schmiermittelfreie iglidur Gleitlagertechnik aus langlebigen Tribo-Polymeren von igus. So konnte das Team erfolgreich als Sechster über die Ziellinie fahren.

Mehr erfahren...

Mit Leichtigkeit ins Ziel: igus Polymer-Gleitlager zeigen bei der Formula Student Bestleistungen

Veröffentlicht: 13. August 2019

Köln/Hockenheimring, 13. August 2019 – 119 Teams aus 25 Nationen kamen in der letzten Woche zum Hockenheimring, um ihre Rennboliden gegeneinander antreten zu lassen. Bei dem internationalen Konstruktionswettbewerb zählte dieses Jahr der Leichtbau des Fahrzeuges zu einer der entscheidendsten Kriterien. Daher vertrauten die Studenten auf die leichte, schmiermittel- und wartungsfreie Gleitlagertechnik von igus. Ob in der Pedalerie, der Lenkung oder auch im Kettentrieb – die iglidur Tribo-Polymere bringen die Sportwagen schnell und sicher ins Ziel.

Mehr erfahren...

Weltmeister mit igus: Bremer Roboter gewinnen RoboCup 2019 in Sydney

Veröffentlicht: 11. Juli 2019

Köln, 11. Juli 2019 – Nicht nur in der Industrie, auch im Fußball halten Roboter immer mehr ihren Einzug. Was die kleinen Roboter in der beliebten Sportart so alles leisten können, zeigte in diesem Jahr das Team B-Human aus Bremen beim internationalen Robotikwettbewerb – dem RoboCup – in Sydney. Hier konnte sich der deutsche Meister in der Standard Platform League den Weltmeistertitel gegen den amtierenden Weltmeister aus Leipzig erkämpfen.

Mehr erfahren...

Zahn um Zahn auf der Rennstrecke: verschleißfeste iglidur Zahnräder in Getriebe

Veröffentlicht: 14. Dezember 2018

Köln, 14. Dezember 2018 – Elektromobilität ist ein bestimmendes Thema der Zukunft. Damit Deutschland an der Pole-Position stehen kann, gilt es junge Köpfe für wissenschaftliche und Ingenieursberufe zu begeistern. Daher findet jährlich auf der IdeenExpo in Hannover die JET-Challenge statt: Schüler haben die Aufgabe mit begrenztem Budget aus einem handelsüblichen, ferngesteuerten Auto einen schnellen, robusten und energieeffizienten Rennwagen zu bauen. Verschleißfeste 3D-gedruckte Zahnräder von igus aus dem Hochleistungskunststoff iglidur I6 helfen dabei.

Mehr erfahren...