Schlagwort:

Polymer

Konstruktion für jedermann mit neuem Spindelkonfigurator von igus

Veröffentlicht: 5. Februar 2019

Köln, 5. Februar 2019 – Ist der Anwender auf der Suche nach einer Spindel, so bedeutet dieses meist einen hohen Aufwand. Denn technische Zeichnungsfähigkeiten sowie der Zugriff auf ein CAD-Programm sind gefordert. Damit jeder Kunde auch ohne tiefgehendes technisches Knowhow und CAD-Software schnell an seine passende Gewindespindel und die dazugehörige Zeichnung gelangt, hat igus jetzt den einzigartigen Spindelkonfigurator entwickelt. Mit diesem kann sich nun jedermann aus dem größten Gewindeshop der Welt seine individuell gefertigte und langlebige Spindel gestalten, die optimal in seine Anwendung passt.

Mehr erfahren...

Schneller Austausch direkt auf der Schiene: Gleitfolienwechsel mit igus Austauschlager

Veröffentlicht: 23. November 2018

Köln, 23. November 2018 – Für ein leises und präzises Gleiten von Linearführungen setzt der motion plastics Spezialist igus auf schmiermittelfreie Gleitlagerfolien aus Hochleistungspolymeren. Speziell für einen schnellen Wechsel der Lineargleitfolien in hochfrequenten Anwendungen hat igus Anfang des Jahres für den drylin W Linearbaukasten ein Austauschlager entwickelt. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Lager entriegeln, Folie rausschieben, austauschen und fertig. Neben der Baugröße 10 ist das zeit- und kostensparende Austauschlager jetzt auch für Linearführungen der drylin W Serie in den Baugrößen 16 und 20 erhältlich.

Mehr erfahren...

Verschleißfest gleiten und frei konstruieren mit neuen Plattenstreifen von igus

Veröffentlicht: 14. November 2018

Köln, 14. November 2018 – Verschleißteile einfach schnell bestellt, individuell gefertigt und gleichzeitig die Lebensdauer erhöht. Diesen Service bietet der motion plastics Spezialist igus unter anderem mit seinem Halbzeug-Programm. Damit der Anwender noch mehr tribologisch optimierte Sonderlösungen einsetzen kann, führt igus jetzt fünf verschleiß- und abriebfeste Hochleistungskunststoffe als Halbzeug-Plattenstreifen im Sortiment. Diese ermöglichen dem Konstrukteur neue geometrische Gestaltungsfreiheiten.

Mehr erfahren...

Sicher unter Verschluss: iglidur Dichtungskonzept für höhere Lebensdauer

Veröffentlicht: 9. Oktober 2018

Stuttgart/Köln, 9. Oktober 2018 – Starker Schmutz, abrasiver Staub und aggressive Medien können unter extremen Umständen Gleitlager belasten und die Welle beschädigen. Um in diesen Fällen die Sicherheit von Maschinen und Anlagen weiter zu optimieren, hat igus jetzt für seine schmiermittelfreien Polymer-Bundgleitlager Dichtungsringe entwickelt. Einfach auf den Bund aufgesetzt schützen sie die Gleitlager und dahinterliegende Bauteile. So lassen sich Maschinenstillstände vermeiden und Standzeiten erhöhen.

Mehr erfahren...

Große Auswahl, schnelle Entscheidung: iglidur Gleitlager-Katalog hilft Kosten zu sparen

Veröffentlicht: 28. September 2018

Köln, 28. September 2018 – 40 Prozent Kosten senken, 80 Prozent Gewicht reduzieren und 100 Prozent Schmierstoffe einsparen. Mit diesen Vorteilen warten die Gleitlager von igus aus Tribo-Polymeren im Gegensatz zu metallischen Lösungen wie zum Beispiel DU-, Sinter- oder Nadellager auf. Für alle Lagerstellen mit gängigen Abmessungen kann der Kunde jetzt auf den neuen handlichen iglidur Katalog zurückgreifen. Mithilfe eines praktischen Bestellschlüssels lässt sich die richtige Artikelnummer der Standardwerkstoffe einfach finden. Eine aktuelle Preisliste gibt schnellen Aufschluss über die verschiedenen Staffelpreise.

Mehr erfahren...

Hydraulikschläuche platzsparend und sicher führen mit der E2 Bügelkette von igus

Veröffentlicht: 19. September 2018

Köln, 19. September 2018 – Mit der neuen E2 Bügelkette gibt es jetzt auch für knapp bemessene Bauräume an Stützfüßen eine Energie- und Medienführung in einem System. Stabil, platzsparend sowie leicht montierbar führt die igus e-kette neben Strom- und Steuerleitungen auch zwei Hydraulikschläuche. Die E2 Bügelkette ist für den Sondermaschinenbau eine ideale Lösung, durch ihren Einsatz werden Kosten für Wartung und Stillstandzeiten deutlich gesenkt.

Mehr erfahren...

Brandhemmende Polymer-Halbzeuge für die Bahntechnik von igus

Veröffentlicht: 16. August 2018

Köln, 16. August 2018 – Um Brände in Zügen und Straßenbahnen vorzubeugen, sind geeignete Werkstoffe von Nöten. Für genau solche Fälle führt igus den Spezialwerkstoff iglidur RW370 nicht nur in Form von Gleitlagern im Sortiment, sondern jetzt auch als schmiermittel- und wartungsfreies Halbzeug für die Fertigung von Sonderlösungen. Das Material ist nicht nur besonders abriebfest, sondern erfüllt auch die Brandschutznorm EN 45545.

Mehr erfahren...

Fortschritt in der Tradition: Polymer-Lager verbessern Lebensdauer und Hygiene in der Weinproduktion

Veröffentlicht: 2. August 2018

In Baden beginnt in diesem Jahr die Weinlese bereits Anfang August. Experten erwarten insbesondere in den südlichen Regionen Deutschlands einen Spitzenjahrgang. Nach der Ernte ist die schonende Weiterverarbeitung ein entscheidendes Kriterium für die Qualität des Weines.

Mehr erfahren...

Showdown im Testlabor: Kunststoffkugellager tritt gegen Metalllager im Salzwassertest an

Veröffentlicht: 21. Juni 2018

Köln, 21. Juni 2018 – igus betreibt in Köln das weltgrößte Testlabor für Kunststoffe in bewegten Anwendungen. Allein über 12.000 tribologische Tests werden beim motion plastics Spezialisten pro Jahr durchgeführt. Darunter auch Versuche, die den Einsatz unterschiedlichster Werkstoffe in den verschiedensten Umgebungen im Realtest untersuchen. Dieses Mal: xiros Flanschkugellager und Metalllager im Salzwasser. Durch die Verwendung schmier- und wartungsfreier Tribo-Kunststoffe konnte das xiros Lager im Versuch vollends überzeugen.

Mehr erfahren...

Mit Roboterinnovationen auf den Weltmarkt

Veröffentlicht: 13. Juni 2018

Köln, 13. Juni 2018 – Schon heute sind Roboter aus der Fertigung kaum noch wegzudenken – und ihre Einsatzgebiete nehmen stetig zu. Durch kontinuierliche Weiterentwicklungen und Produktinnovationen wird Robotik auch für kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend interessant. So entwickelt sich abseits vom High-Tech-Markt die „Low-Cost-Automation“. Das bedeutet: sehr günstige Roboter erledigen einfache Aufgaben, wie Kunststoffteile montieren oder Schuhsohlen kleben. Der Kölner Kunststoff-Spezialist igus bringt jetzt einen der günstigsten Industrieroboter für unter 5.000 Euro auf den Markt, getestet in den eigenen Fertigungslinien und hergestellt in Porz-Lind.

Mehr erfahren...