Kategorie:

Gleitlager

Offshore-Inspektionsgerät aus Schottland gewinnt manus award 2019

Veröffentlicht: 4. April 2019

Hannover/Köln, 4. April 2019 – Grund zum Jubeln beim schottischen Maschinenbauer ToolTec: Sein Offshore-Inspektionsgerät ist Sieger des manus award 2019 – ein Preis, mit dem der motion plastics Spezialist igus bereits zum neunten Mal den kreativen Einsatz von Hochleistungskunststoffen in der Lagertechnik auszeichnet. Platz zwei ging an einen schwebenden Katamaran, Platz drei an ein Assistenzsystem, mit dem auch Menschen mit körperlichen Mobilitätseinschränkungen Auto fahren können.

Mehr erfahren...

Virtuell erkunden, real erleben: igus startet motion plastics Tour 2019

Veröffentlicht: 14. März 2019

Köln, 14. März 2019 – Die igus Roadshow startet zu ihrer neuen Tour 2019. Mit im Gepäck: Brandaktuelle Neuheiten aus allen Bereichen der motion plastics. In diesem Jahr können die Besucher des Pop-Up-Messestandes die Produkte aus Hochleistungspolymeren dabei nicht nur anfassen, sondern auch virtuell in die Welt der motion plastics eintauchen.

Mehr erfahren...

Keine Chance für den Schimmel! igus Polymergleitlager bestehen Test

Veröffentlicht: 6. März 2019

Köln, 6. März 2019 – Schimmel stellt für die Gebäude- und Fahrzeugtechnik sowie für die Flugzeugindustrie nicht nur ein großes Ärgernis, sondern vor allem eine ernstzunehmende gesundheitliche Gefahr dar. Um dieser vorzubeugen, ist es nicht nur besonders wichtig die richtige Lüftungstechnik einzusetzen, sondern auch auf schimmelbeständige Komponenten zurückzugreifen. Daher hat igus jetzt seine Werkstoffe auf Schimmelbildung testen lassen. Das Ergebnis: alle Gleitlager sind resistent gegen Pilze und Bakterien.

Mehr erfahren...

Konstruktion für jedermann mit neuem Spindelkonfigurator von igus

Veröffentlicht: 5. Februar 2019

Köln, 5. Februar 2019 – Ist der Anwender auf der Suche nach einer Spindel, so bedeutet dieses meist einen hohen Aufwand. Denn technische Zeichnungsfähigkeiten sowie der Zugriff auf ein CAD-Programm sind gefordert. Damit jeder Kunde auch ohne tiefgehendes technisches Knowhow und CAD-Software schnell an seine passende Gewindespindel und die dazugehörige Zeichnung gelangt, hat igus jetzt den einzigartigen Spindelkonfigurator entwickelt. Mit diesem kann sich nun jedermann aus dem größten Gewindeshop der Welt seine individuell gefertigte und langlebige Spindel gestalten, die optimal in seine Anwendung passt.

Mehr erfahren...

Hohe Lasten leicht bewegen mit schmierfreien igus Kugelrollen aus Kunststoff

Veröffentlicht: 1. Februar 2019

Köln, 1. Februar 2019 – Sollen empfindliche oder schwere Güter in verschiedene Richtungen transportiert werden, so kommen Kugeltische zum Einsatz. Ausgestattet mit den neuen Polymerkugelrollen von igus sorgen sie für eine schnelle Beförderung. Die Kugelrollen aus dem Hochleistungskunststoff xirodur B180 nehmen Lasten bis zu 500 N auf, sind schmiermittel- und damit wartungsfrei. Edelstahlkugeln im Inneren der Rollen ermöglichen einen leichtgängigen Lauf.

Mehr erfahren...

Wieso Zahnräder drucken statt fräsen? – igus Live-Online-Seminar über die additive Fertigung

Veröffentlicht: 25. Januar 2019

Köln, 25. Januar 2019 – Zahnräder zu konstruieren ist aufgrund der komplexen Evolventenverzahnung ohne Hilfsmittel oftmals schwierig. Doch nicht nur die Konstruktion, auch die Auswahl des richtigen Materials und des geeigneten Fertigungsverfahrens sind entscheidende Kriterien für ein langlebiges Zahnrad. In einem Live-Webinar am 31. Januar 2019 widmet sich igus genau diesen Themen und stellt den Zahnradkonfigurator, die iglidur Hochleistungskunststoffe für das SLS-Verfahren sowie den igus 3D-Druckservice vor.

Mehr erfahren...

Zahn um Zahn auf der Rennstrecke: verschleißfeste iglidur Zahnräder in Getriebe

Veröffentlicht: 14. Dezember 2018

Köln, 14. Dezember 2018 – Elektromobilität ist ein bestimmendes Thema der Zukunft. Damit Deutschland an der Pole-Position stehen kann, gilt es junge Köpfe für wissenschaftliche und Ingenieursberufe zu begeistern. Daher findet jährlich auf der IdeenExpo in Hannover die JET-Challenge statt: Schüler haben die Aufgabe mit begrenztem Budget aus einem handelsüblichen, ferngesteuerten Auto einen schnellen, robusten und energieeffizienten Rennwagen zu bauen. Verschleißfeste 3D-gedruckte Zahnräder von igus aus dem Hochleistungskunststoff iglidur I6 helfen dabei.

Mehr erfahren...

Schneller Austausch direkt auf der Schiene: Gleitfolienwechsel mit igus Austauschlager

Veröffentlicht: 23. November 2018

Köln, 23. November 2018 – Für ein leises und präzises Gleiten von Linearführungen setzt der motion plastics Spezialist igus auf schmiermittelfreie Gleitlagerfolien aus Hochleistungspolymeren. Speziell für einen schnellen Wechsel der Lineargleitfolien in hochfrequenten Anwendungen hat igus Anfang des Jahres für den drylin W Linearbaukasten ein Austauschlager entwickelt. Das Prinzip dahinter ist ganz einfach: Lager entriegeln, Folie rausschieben, austauschen und fertig. Neben der Baugröße 10 ist das zeit- und kostensparende Austauschlager jetzt auch für Linearführungen der drylin W Serie in den Baugrößen 16 und 20 erhältlich.

Mehr erfahren...

Verschleißfest gleiten und frei konstruieren mit neuen Plattenstreifen von igus

Veröffentlicht: 14. November 2018

Köln, 14. November 2018 – Verschleißteile einfach schnell bestellt, individuell gefertigt und gleichzeitig die Lebensdauer erhöht. Diesen Service bietet der motion plastics Spezialist igus unter anderem mit seinem Halbzeug-Programm. Damit der Anwender noch mehr tribologisch optimierte Sonderlösungen einsetzen kann, führt igus jetzt fünf verschleiß- und abriebfeste Hochleistungskunststoffe als Halbzeug-Plattenstreifen im Sortiment. Diese ermöglichen dem Konstrukteur neue geometrische Gestaltungsfreiheiten.

Mehr erfahren...

Auf der Suche nach spektakulären Kunststoffgleitlager-Anwendungen

Veröffentlicht: 23. Oktober 2018

Köln, 23. Oktober 2018 – Was haben ein Exoskelett, ein elektrischer Manipulator-Arm und ein Forschungsprojekt über Weltraumschrott miteinander gemeinsam? In all diesen Anwendungen kommen Kunststoffgleitlager zum Einsatz und sie wurden beim letzten manus award – den der motion plastics Spezialist igus alle zwei Jahre initiiert – zu den drei Gewinner-Anwendungen gekürt. Nun fiel der Startschuss für die Bewerbungsphase der nächsten Ausgabe. Den Gewinnern winkt ein Preisgeld von bis zu 5.000 Euro.

Mehr erfahren...