Schlagwort:

Testlabor

50 Prozent mehr freitragende Länge: igus baut Hybridkettenserie YE weiter aus

Veröffentlicht: 6. April 2020

Köln, 6. April 2020 – 50 Prozent leichter als herkömmliche Stahlketten und 50 Prozent mehr freitragende Länge als Energieketten aus Kunststoff: das macht die igus Energieführung YE aus. Sie besteht aus Kunststoff und Stahlelementen und besitzt daher eine besonders hohe Steifigkeit. Um auch große Hydraulikschläuche und extreme Zusatzlasten an Hubsteigern und Baumaschinen sicher in die Höhe führen zu können, hat igus jetzt seine leicht montierbare Hybridkettenserie um zwei neue Größen erweitert.

Mehr erfahren...

36 Monate Garantie auf igus Energieketten

Veröffentlicht: 18. Februar 2020

Köln, 18. Februar 2020 – Robust, leicht und langlebig – das machen die igus Energieketten aus Hochleistungskunststoffen aus. Damit Anwender stets auf der sicheren Seite sind, vergibt igus jetzt auf seine Energieketten eine 36-monatige Garantie. Das Zertifikat erhält der Kunde schnell und einfach: Dazu den Online Lebensdauerrechner für e-ketten öffnen und die dynamischen Angaben sowie die Umweltbedingungen der Anwendung eintragen. Anschließend berechnet das Online Tool die garantierte Lebensdauer der Energiekette. Mit einem Klick bekommt der Kunde das Zertifikat per Mail zugestellt.

Mehr erfahren...

Neues aus dem Testlabor: igus nimmt automatisierte Highspeed-Anlage in Betrieb

Veröffentlicht: 14. August 2019

Köln, 14. August 2019 – Auf mehr als 3.800 Quadratmetern betreibt der motion plastics Spezialist igus das größte Testlabor der Branche. Allein für Energieketten und Leitungen werden im Jahr 10 Milliarden Zyklen gefahren. Jetzt hat igus auf dem Außengelände in Köln Porz-Lind eine neue automatisierte Versuchsanlage für lange Wege in Betrieb genommen. Kunststoff-Energieketten und Leitungen werden hier mit einer Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 8 m/s auf einem Verfahrweg von 400 Metern dauergetestet.

Mehr erfahren...

Hohe Sicherheit für Mensch & Maschine: Alle 1.354 igus e-ketten Leitungen erfüllen RoHS II Anforderungen

Veröffentlicht: 21. Februar 2019

Köln, 21. Februar 2019 – „RoHS“ steht für „Restriction of Hazardous Substances“ und regelt die Verwendung gefährlicher Stoffe in elektronischen Geräten. Durch diese EU-Richtlinie sollen gesundheitsgefährdende Bestandteile, wie beispielsweise Blei, Quecksilber oder Weichmacher in Produkten und Arbeitsumgebungen vermieden werden. Alle 1.354 hochflexiblen chainflex Leitungen von igus entsprechen den Anforderungen der aktuellen RoHS II Richtlinie. Das verspricht Maschinenbauern Rechts- und Funktionssicherheit, dem Anwender gefahrlose Verwendung und Entsorgung.

Mehr erfahren...

Showdown im Testlabor: Kunststoffkugellager tritt gegen Metalllager im Salzwassertest an

Veröffentlicht: 21. Juni 2018

Köln, 21. Juni 2018 – igus betreibt in Köln das weltgrößte Testlabor für Kunststoffe in bewegten Anwendungen. Allein über 12.000 tribologische Tests werden beim motion plastics Spezialisten pro Jahr durchgeführt. Darunter auch Versuche, die den Einsatz unterschiedlichster Werkstoffe in den verschiedensten Umgebungen im Realtest untersuchen. Dieses Mal: xiros Flanschkugellager und Metalllager im Salzwasser. Durch die Verwendung schmier- und wartungsfreier Tribo-Kunststoffe konnte das xiros Lager im Versuch vollends überzeugen.

Mehr erfahren...